Telefoninterview - die Spielregeln während des Gesprächs

Beim Telefontermin gibt es einige Dinge, die während des Gesprächs beachtet werden sollten.

Dauer


Normalerweise wird die Gesprächsdauer vorab kommuniziert. Im Schnitt dauern Telefoninterviews 20 Minuten. Es kann sein, dass dein Gespräch deutlich länger oder kürzer als gedacht dauert. Folgetermine sind also nicht ratsam. 


(Pünktlich) erreichbar sein


Üblicherweise ruft das Unternehmen an. Zu der vereinbarten Uhrzeit solltest du erreichbar sein und beim ersten mal ans Telefon zu gehen. Es macht einen schlechten ersten Eindruck, wenn du zurückrufen musst oder dein Gesprächspartner es zwei mal versuchen muss. 


Für „Überfall-Interviews“ vorbereitet sein


Telefoninterviews werden meist vorab (schriftlich) vereinbart. Dennoch kann es vorkommen, dass ein Unternehmen spontan anruft, um das Telefon-Interview zu führen. Wenn der Personaler dich aber in einem ungünstigen Moment erwischt (oder du dich nicht genügend vorbereitet fühlst), ist es vollkommen in Ordnung, einen Termin zu vereinbaren. Nicht schüchtern sein!


Pausen sind akzeptabel


Viele scheuen sich fälschlicherweise vor Pausen und tendieren dazu, einfach drauf los zu reden. Es ist vollkommen in Ordnung 


Vortritt lassen


Es ist ratsam, deinen Gesprächspartner nicht zu unterbrechen und ihm nicht ins Wort zu fallen. 


 


Vorformulierten Fragen stellen


Am Ende des Gesprächs bekommt der Kandidat die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Es ist ratsam Fragen parat zu haben. 


Follow-up Mail danach


Viele raten nach dem Gespräch eine eMail zu verfassen. 


Lächeln


Generell gilt lachen - Hört man in Stimme! 

Teilen macht's noch besser!

Von:
Matilda von Gierke