10.10.2016  Von   Matilda von Gierke

Matilda auf dem Online-Karrieretag

Der Online-Karrieretag ermöglicht Bewerbern herauszufinden, ob sie sich vorstellen können, in der gehypted Online-Branche zu arbeiten. Arbeitgeber können Brancheninteressenten kennenlernen und für sich gewinnen. Ich war dabei und berichte:

Der Online-Karrieretag findet mittlerweile schon an sechs verschiedenen Standorten statt. Nachdem Wien und Köln schon Gastgeber waren hat, ist München am Mittwoch, den 29. Juni 2016 als Standort dran. Dieses mal treffen sich Branchenbegeisterte in der Muffathalle, direkt an der Isar. Nachdem ich schon beim Online-Karrieretag in Berlin war, hat Veranstalter Thomas Promny mich gebeten, dieses mal als Speaker teilzunehmen. Warum nicht - In der Branche fühle ich mich zuhause und einen realen Einblick kann ich schildern. 


Die Halle ist gefüllt mit Young Professionals, die sich mit dem gehypten "Online" Thema außeinander setzen und befassen möchten. Sie treffen dort auf eine wirklich große Vielfalt an Arbeitgebern, die sich in Form von Messeständen präsentieren und offen für Gespräche und Rückfragen sind. Zu den Ausstellern gehören namhafte Unternehmen wie Axel Springer, Amazon Germany, Facebook, Google, Tesla, XING, Zalando, uvm, die sich über motivierte Mitarbeiter, Praktikanten und Werksstudenten freuen. Ein Ort an dem sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer der Online-Branche finden - eine echte 'win-win' Situation. 


Interview


Bevor es für mich auf die Bühne geht, halte ich noch ein kurzes Interview mit dem Online-Karrieretag Team (siehe Foto oben). Ich werde gebeten mein Startup Zalvus vorzustellen und meinen Aufgabenbereich zu beschreiben. Eine gute Übung für das anstehende Panel  Außerdem werde ich auf die namhaften Aussteller hingeweisen und gefragt, ob diese mich nicht dazu verlocken, mich auch einmal zu bewerben. Ich erkläre, dass ich eine so steile Lernkurve, wie in keinem Konzernjob, habe und für meine 24 Jahre einen wirklich großen Verantwortungsbereich trage. Ich weise darauf hin, dass die Online-Branche aber sehr zeitgemäß und vielfältig ist. Und zwar so als dass es sich für jeden lohnt, sich damit zu befassen und zu prüfen, ob sie etwas für einen ist. Meine Antwort scheint zu überzeugen, nachgehakt wird nicht. 


Unternehmer-Panel


Bei dem Unternehmer-Panel, an dem ich teilnehme, unterhalten sich Gründer der Online-Branche auf der Bühne. Es werden Themen wie der Einstellungsprozess von Mitarbeitern, die Arbeitsstunden in einem klassischen Startup und die Hauptkriterien, die Bewerber mitbringen müssenm besprochen. Moderiert von Johannes Liebnau, CEO von alphacoders GmbH, werden diverse Fragen, auch aus dem Publikum, beantwortet und diskutiert.


Wer hätte das gedacht: Alle Panel-Teilnehmer sind sich einig, dass die Persönlichkeit eines Kandidaten an oberste Stelle steht. Wir alle würden lieber jemanden einstellen, der vom Personal-Fit her passt und ihn inhaltlich anlernen, als einen fachlich optimal passenden Kandidaten einzustellen, der menschlich nicht ins Team passt. Die Mannschaft muss stehen, das ist unstreitig das A und O für Erfolg. Das behaupten alle Panel-Teilnehmer quer durch die Bank, egal ob Geschäftsführer von 7000 Mitarbeitern, Business Angel oder frischer Gründer.


Podiumsdiskussion beim Online-Karrieretag


Außerdem ist wichtig, dass Mitarbeiter in der Lage sind, sich Dinge selbst anzulernen. Jemand der im dreißigminütigen Takt ankommt und nach neuen Aufgaben fragt, ist fehl am Platz. Es werden eigenständige Leute gesucht, die ihr individuelles Aufgabengebiet haben und es rocken.


Es kam die Frage, ob das Leben in Startups wirklich so arbeitsintensiv ist, wie immer gemunkelt wird. Darauf kam eine Antwort, welcher ich komplett zustimme: "Es kommt darauf an". Es gibt Peak-Zeiten, da wird das Wochenende durchgearbeitet und die letzte Sbahn ist längst weg wenn der Laptop zugeklappt wird. Es gibt aber auch ruhigere Zeiten, an denen man problemlos früher "die Maus parken" kann. Wichtig ist -wie vorhin erwähnt-, dass die To-Do's des Aufgabenbereichs eines jeden Teammitglieds verstanden, getracked und qualitativ hochwertig erledigt werden. 


Hier ein Eindruck des Online-Karrieretags 2015 



Kommende Online-Karrieretage 


Du willst dir selber ein Bild machen? Hier die Termine für 2016:



  • 20. Oktober 2016 in Hamburg 

  • 24. November 2016 in Berlin 

  • 15. Dezember in Zürich 


Komm vorbei! Siehe auch Gründer Thomas Promny im Interview mit Zalvus


 —


Den nächsten Artikel nicht verpassen:

zum Newsletter anmelden


 —


Woher wir das alles wissen?

mehr über ZALVUS erfahren


 —


 —


Den nächsten Artikel nicht verpassen:

zum Newsletter anmelden


 —


Woher wir das alles wissen?

mehr über ZALVUS erfahren


 —

Teilen macht's noch besser!

Von:
Matilda von Gierke
Quelle:
Diese Webseite verwendet Cookies & das Facebook Pixel zur Optimierung der Website & Marketingmaßnahmen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.